SCHWEIZ: Propaganda-Aktionen zum Internationalen Frauentag 2021

Die Erfahrung aller Befreiungsbewegungen hat gezeigt, dass der Erfolg einer Revolution davon abhängt, wie sehr sich die Frauen an ihr beteiligen.

W. I. Lenin: “Rede auf dem 1. Allrussischen Kongress der arbeitenden Frauen”, 19.11.1918.

Wir haben Dokumentationen von Propaganda-Aktionen zum 8. März, dem Internationalen Frauentag, in den Städten Bern und Basel erhalten, die wir hier reproduzieren.

Transparent in der Lorraine, Bern.
Auf Berndeutsch: “Im Voukschrieg in Peru wärde Vergewaltiger u Froueschläger erschosse! Fouge mir ihrem Bispieu! Proletarische Feminismus füre Kommunismus!
Auf Preussendeutsch: “Im Volkskrieg in Peru werden Vergewaltiger und Frauenschläger erschossen! Lasst uns ihrem Beispiel folgen! Proletarischer Feminismus für den Kommunismus!”.
Transparent im St. Johann, Basel, das 1 Woche lang gehangen ist.
Auf Preussendeutsch: “Kämpft gegen Imperialismus und Patriarchat!
Für eine klassenbewusste Frauenbewegung!”.

Wir freuen uns besonders über die Entwicklung der revolutionären Bewegung in Bern, wo unsere Genossen mehr und mehr die einzige Ideologie des internationalen Proletariats annehmen: den Marxismus-Leninismus-Maoismus-Gonzalo Denken, hauptsächlich Gonzalo Denken. Das ist Teil der allgemeinen Entwicklung der proletarischen Revolutionäre in der Schweiz.