“Unsterbliche Opfer”

Unsterbliche Opfer, ihr sanket dahin,
Wir stehen und weinen, voll Schmerz, Herz und Sinn.
Ihr kämpfet und starbet um kommendes Recht,
Wir aber, wir trauern, der Zukunft Geschlecht.

Einst aber, wenn Freiheit den Menschen erstand
Und aller euer Sehnen Erfüllung fand:
Dann werden wir künden, wie ihr einst gelegt,
Zum Höchsten der Menschheit empor nur gestrebt